Donnerstag, 24. November 2011

Bemerkenswerte Persönlichkeit: Erin McKenna

Kennt ihr das, diesen "Woah, so will ich auch sein"-Faktor? Die Dame, über die ich nun ein paar Zeilen schreiben möchte, hat diesen für mich auf jeden Fall. Die Rede ist von Erin McKenna


Erin ist Gründerin der BabyCakes Bakery, einer Bäckerei mit Filialen in New York City, Los Angeles und Orlando, und Backbuchautorin. So und jetzt habt ihr das gelesen und schaut euch noch mal das Bild an. Bäckerei? SO eine Figur?? Wie kann das sein? Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie bei all ihren Köstlichkeiten auf Raffinade-Zucker, tierische Produkte und Weizen verzichtet. Die Produkte glutenfrei, vegan und kosher.


Kann das schmecken? Klar, immerhin zählen ihre Cupcakes laut Forbes Traveler's zu den besten der Welt!

Stars wie Madonna und Alicia Silverstone sind unter anderem große Fans von Erins süßen ... nun, "Sünden" wäre hier ja das falsche Wort!

Ich selbst bin stolze Besitzerin ihres ersten Buches BabyCakes NYC, aus dem ich unter anderen mein Banana Bread-Rezept habe. Auch Chocolate Cookies, alle möglichen Muffin-Variationen und Strawberry-Scones habe ich schon nachgebaken, die Rezepte sind immer gelungen und haben einfach herrlich geschmeckt! Wer braucht da schon weißen Zucker, Kuhmilch und Eier? Da ich Gluten vertrage, habe ich die Rezepte immer mit Dinkelvollkornmehl gebacken und auf "Glutenersatz" wie Xathan verzichtet. Ihr zweites Buch BabyCakes covers the classics werde ich sicher auch bald bestellen.


Was an ihr für mich Vorbildfunktion hat? Nun, sie hat es geschafft mit viel Liebe, Ausdauer und Leidenschaft ihr Hobby, das Backen, zum Beruf zu machen. Sie hat hunderte umwerfende Rezepte kreirt, die gleichzeitig Allergiker, Veganer und gesundheitsbewusste Menschen ansprechen, und einfach nur genial schmecken. SIE HAT EINEN KOMPLETT ROSAFARBENEN LADEN!!! Man erkennt sofort, dass das, was sie tut, sie glücklich macht - denn sieht sie nicht, obwohl - oder gerade weil - sie den ganzen Tag von süßen Backwaren umgeben ist, einfach umwerfend aus?

Kommentare:

  1. Hallo Marina,
    das klingt ja gut, obwohl rosa nicht so meine Farbe ist :-).
    Ich backe auch gerne mit Dinkelvollkornmehl. Es schmeckt mir besser. Zum Glück habe ich auch einen Bäcker entdeckt, der einzelne Produkte damit backt. LECKER!
    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    wow, diese bezaubernde Lady und ihre noch bezaubernden Kreationen kannte ich noch gar nicht!

    Vielen Dank für den tollen Tipp! Werde ich in NY auf jeden Fall hingehen! Und das Buch wäre ja eine tolle Geschenkidee, muss ich meinen Freund mal drauf bringen. Hat er ja auch was von;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hammer blog danke das du mich gefunden hast,habe dich auch sofort abonniert ich sehe hier kann ich mir noch ein paar leckere tips zur gesunden ernährung holen ;D

    ich geniesse gerade mein müsli und schmöcker interessiert deinen tollen blog durch <3

    ich hoffe wir lesen noch viel voneinander würde mich freuen

    vlg

    AntwortenLöschen
  4. Wie cool!! Solche Menschen kann man sich echt mal als Vorbild nehmen *_*

    Ich träume auch schon seit Jahren von so leckren Köstlichkeiten die auch noch gesund sind, aber ich bin immer soooo schlecht im backen :(((

    glg
    Apple

    AntwortenLöschen
  5. Ja Wahnsinn!!! Eine wirklich beeindruckte Persönlichkeit! Vor allen Dingen aber wundert mich, dass ihre Rezepte für Veganer, Allergiker, etc. geeignet sind! Das finde ich wirklich Klasse! Es gibt kaum noch etwas zu essen, worin sich -egal in welcher Form- Schweinegelatine befindet. Absolutes No-Go-Item für Muslima wie mich...

    Schade, dass es solche Geschäfte nicht bei uns hier gibt. Oder vielleicht doch? Mal auf die Suche machen.. oder selbst backen ;-) Das Backbuch werde ich mir auch bestellen, nachdem ich das Banana Bread Rezept ausprobiert habe ;-)

    Marina du musst mir unbedingt darüber erzählen, wie dein Yoga Probetraining war. Ich möchte auch unbedingt endlich einsteigen. Habe auch eine DVD und mit Anleitung, aber habe mich nicht wirklich dazu aufgerafft Yoga zu machen.

    Lg,
    Aylin

    AntwortenLöschen
  6. Danke, dass du Erin heir vorgestellt hast! Habe ihre Backbücher mal auf meine amazon-Wunschliste gesetzt. Schade, dass es so wenige gutze deutsche vegane Bücher gibt...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marina, bitte um mehrere Posts :-)

    deine treue Leserin,
    Aylin :-*

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich finde auch, sie hat diesen Faktor.

    Hier sieht es überall superl-lecker aus. schöner Blog :)
    schau doch auch mal auf meinen vorbei.

    xoxo
    wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen
  9. Hey Marina,

    frohe Weihnachten wünsche ich dir!
    Hoffe bald wieder von dir lesen zu können!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo du, lange nichts mehr von dir gehört :-) Alles klar? Ich vermisse deine tollen Posts. LG Lilly

    AntwortenLöschen
  11. Hey Marina,

    ich bin auch Erin Mc Kenna Fan seit letztem Jahr und habe beider Backbücher von ihr. Ich war leider nicht so erfolgreich mit den Rezepten und weiß leider nicht woran es liegt. Kannst du mir vielleicht kurz sagen was für Produkte du benutzt oder wo du sie her hast? Benutzt du exakt die gleichen Marken wie sie oder hast du deine Zutaten in DE gekauft?

    LG
    Özlem

    AntwortenLöschen
  12. Hee, als du mir vor einigen Monaten einen Kommentar geschrieben hast, hat mich dein Blog sofort begeistert. Schade, dass du nicht mehr postest...

    AntwortenLöschen